Aktuelle Konzerte und Harfenkurse

Elektroharfe

Spiel auf der Elektroharfe Sonntagsworkshop

Ursprünglicher Termin: 14. April 2024 — Der Kurs findet aus terminlichen Gründen nicht statt und wird zu einem späteren Zeitpunkt angeboten!

Die Elektroharfe eröffnet neue Klanghorizonte. Vor allem beim intuitiven freien Spiel kann die elektronische Klangvariation ein Partner werden, mit dem wir neue musikalische Ideen entwickeln können. Im Kurs werden alle technischen Fragen zu Instrumenten, Effekten, Verstärkung und Verkabelung besprochen und live ausprobiert.

Die Elektroharfe erzeugt den Klang mit kleinen Piezokristallen, die unter jeder Seite sitzen. Piezokristalle, auch Schwingquarze genannt, gelten als Heilkristalle und erzeugen unter dem Druck der Saiten kleine Ströme, die hörbar gemacht werden. Bei einer Elektroharfe hören wir also nicht den Klang vibrierenden Holzes, sondern den Klang der von den Saiten zum Schwingen gebrachten Kristalle.


Elektroharfe

Freies intuitives Spiel auf der Harfe Sonntagsworkshop

Sonntag  21. April 2024 von 10 –17 Uhr

in der Harfenbörse · 5070 Frick AG · Stieracker 20

Musik aus dem Augenblick und für den Augenblick – Klänge, die in diesem Moment genau die einzig Richtigen sind. Das ist vielleicht das innerste Wesen der Musik. In diesem Kurs lernen wir Spielmethoden und Klangideen kennen, mit deren Hilfe wir Musik aus der Stille heraus gestalten können.

Die Musik ist in unserem Inneren bereits vorhanden, wir brauchen sie nur zu finden und zu befreien.

Mithilfe der modernen Technologie des Smartphones können wir diese Musik aufzeichnen und zu unseren eigenen Zuhörenden werden. So wird unsere Harfenmusik zu einer Reise in unsere eigene Mitte.


Elektroharfe

Sternklangbilder Sonntagsworkshop

Sonntag  5. Mai 2024 von 10 –17 Uhr

in der Harfenbörse · 5070 Frick AG · Stieracker 20

Kompositionen für Keltische Harfe solo von Christoph Pampuch

Wie klingt die unendliche Weite des Kosmos? Wie klingt das Licht der Sterne in der Schwärze des Alls? Und wie wie klingt die Stille in mitten der Sterne? Diese Suite geht in sieben Klangbildern diesen Fragen nach und wandert dabei durch sieben Tonarten.

Bei diesen Kompositionen spielt entweder die Basshand oder die Melodiehand, jedoch nie beide Hände gleichzeitig. Das sorgt für ein sehr entspanntes Spiel, da beide Hände miteinander verwoben sind und gleichberechtigt das Klangbild erzeugen. Gleichzeitig ist die Basshand meist die Melodieträgerin und lernt nebenbei das Fliegen, während die Melodiehand den geheimnisvollen Klang des unendlichen Sternenhimmel zeichnet. Diese Kompositionen sind hier hörbar:  » Titel 5 bis 11


Viele Harfen

Harfenspielkreis Circle-Songs in Frick

Sonntag  26. Mai 2024 ab 10 Uhr

Sonntag  30. Juni 2024 ab 10 Uhr

Sonntag  1. September 2024 ab 10 Uhr

in der Harfenbörse · 5070 Frick AG · Stieracker 20

Circle-Songs sind Harfenmusik für Solo, Duo und Ensemble, deren Ende direkt wieder in den Anfang übergeht und die so eine „unendliche” Spiefreude vermitteln. Die zweite Stimme ist vollwertiger Teil der Komposition und muss nicht extra geübt werden. Klang- und Notenbeispiele:  » hm10  » hm20